top of page
azurgold-nachhaltig-reisen-kulturtipps-photo-by-nattu-adnan.jpg

Kultur und Reisen – nachhaltig erleben

Kultur ist ein Wundermittel. Für das persönliche Erleben, den gesellschaftlichen Zusammenhalt – und für nachhaltiges Reisen. Dieser Überzeugung folgt azurgold. Kultur und das uns nachhaltig stärkende Element Wasser prägen alle Beiträge und machen azurgold zu einem unverwechselbaren Reisemagazin.

Bildnachweis: WIX

Zum Schwelgen daheim und auf Reisen: über sinnliche Kulturerlebnisse Landschaften, Orte und Menschen kennenlernen.

azurgold-nachhaltigkeit-blog-tipps-natur.jpg

Exclusive Services

Mehr Nähe – weniger Ferne

Auf zum Wandern am sächsischen Malerweg, rauf aufs Rad, die Mark Brandenburg erkunden! Einfach mal eine kleine Auszeit nehmen, die Seele baumeln lassen. Bezaubernde Rückzugsorte hier, überraschende kulturelle und gastronomische Refugien dort. Das Gute liegt so nah. Die Tendenz, weit weg zu gucken, vergeht wie von selbst. Wen es einmal weiter weg zieht, den erwarten bei azurgold ausgesuchte Gefilde des europäischen Kulturraums.

azurgold-reise-blog-kultur-wasser.jpg

Exclusive Services

Das Reisen und das Lesen

Das Reisen und das Lesen – zwei Leidenschaften, die sich wunderbar miteinander vereinen lassen. Und noch dazu Lust auf andere Länder machen.

Ob mit einem guten Roman, einem profunden Sachbuch oder einem kulinarischen Reisebuch: Es gibt vielfältige literarische und kulturelle Inspirationsquellen, sich die Welt nach Hause zu holen. Und dabei zu ergründen, wie das Leben dort verläuft, wo man nicht ist – doch vielleicht einmal gerne sein mag.

azurgold-reise-magazin-blog-kultur-sphinx.jpg

Exclusive Services

Die Kunst der Kombination

Die Kunst der Kombination hat etwas überaus Reizvolles. Wenn wir auf Reisen gehen, können wir neue Zusammenhänge schaffen, außergewöhnliche Kombinationen wählen, Gutes für Körper und Geist tun. Die Dichte der Inhalte überträgt sich auf unser Zeitempfinden: gefühlt sind wir länger unterwegs. Es lohnt sich, den Pfad des Gewohnten zu verlassen, Orte, die in der Fülle des Reiseführers verschwinden, zu besuchen, Bekanntes unter neuen Vorzeichen zu betrachten – die Mischung macht‘s.

tim-mossholder-4P5DMXQXzRI-unsplash.jpg
fega

HERAUSGEBERIN

Felicitas Wlodyga 

Work in progress

mein Arbeitsmotto, mein Arbeitsstil

Ich wäre verloren, ohne diese Arbeitstechnik! Sie begleitet mich im Schreibprozess, bei der Programmarbeit, bei all meinem Schaffen, im Großen wie im Kleinen. Bei Texten: Weil ich es liebe, an Versatzstücken zu arbeiten, an Formulierungen zu feilen, den Anfang eines Artikels aus einer Eingebung heraus zu formulieren. Und den Text dann erst einmal beiseite zu legen, damit er in mir weiterwirken und ein nächstes Mal mit frischem Blick neu aufgenommen werden kann. Unvollendet im besten Sinne, also in Arbeit, ist bei mir stets – einiges. Unabdingbar dafür: den Überblick zu wahren und den Blick für das Ganze nicht zu verlieren.

Hier lasse ich Dich teilhaben, welche Artikel Dich bald erwarten:

  • Das Erbe der Welt – alle Kultur- und Naturmonumente mit Anerkennung der UNESCO, Kunth Verlag 2023.

bottom of page